Deutsch English Startseite » CDs » Il Sassone

Il Sassone

19,90 EUR
incl. 19 % MwSt exkl. 
Art.Nr.: rc001
Il Sassone

1-7
G.F. Händel: Vedendo Amor - Kantate für Alt und b.c.


Rez.: Vedendo Amor Anhören


Aria: In un folto bosco ombroso Anhören


Rez.: In quel bosco sen venne
Anhören


Aria: Camminando lei pian piano Anhören


Rez.: Caricò, scaricò Anhören


Aria: Rise Eurilla, rise Amore Anhören


Rez.: Fra tanto Anhören




8-11
G.F. Händel: Sonate D-Dur für Flöte und b.c.


Affettuoso Anhören


Allegro Anhören


Larghetto Anhören


Allegro Anhören




12-15
G.F. Händel: Mi palpita il cor - Kantate für Alt, Flöte und b.c.


Rez.: Mi palpita il cor Anhören


Aria: Ho tanti affanni in petto Anhören


Rez.: Clori, di te mi lagno Anhören


Aria: S'un di m'adora Anhören




16-19
J.A. Hasse: La fiamma che nel seno - Kantate für Alt, Flöte und b.c.


Rez.: La fiamma che nel seno Anhören


Aria: Direi, ma forse Anhören


Rez.: O mille volte avventurate voi Anhören


Aria: Ah! Potessi, o pastorelle Anhören




20-23
J.A. Hasse: Tra l'odorose piante - Kantate für Alt und b.c.


Rez.: Tra l'odorose piante Anhören


Aria: Io non già tra foschi orrori Anhören


Rez.: Ma appena ella si scosta Anhören


Aria: A voi torno, amiche selve Anhören




24-26
J.A. Hasse: Il Nome - Kantate für Alt, Flöte und b.c.


Aria: Scrivo in te l'amato nome Anhören


Rez.: Or, pianta avventurosa Anhören


Aria: Per te di lieto aprile Anhören


ensemble raccanto

Andreas Pehl, Contratenor
Stefan Temmingh, Blockflöte
Robert Schröter, Cembalo
Katrin Lazar, Barockfagott
Andrea Baur, Arciliuto, Laute
Sven Rössel, Violone

Die Kantaten von J.A. Hasse sind Erstveröffentlichungen!

... die Musiker gehen mit ebensoviel Sachverstand wie musikalisch-poetischer Finesse zu Werk, sie füllen die kleinen Liebesdramen von innen heraus und vermitteln im besten Sinn ihre Liebe und Begeisterung für die Musik der einst so gefeierten Gesangskomponisten.“ (concerto 8/9 / 2008)

Hinreißende Pocketoperas, Westentaschenopern, bietet diese CD. Das ensemble raccanto bezaubert in diesen Miniaturkunststücken durch enorme Musikalität, Abwechslungsreichtum und eine große emotionale Spannweite.“ (Tibia 4/2008)